Steffis Wichtelwelt - wo leben die Wichtel

Steffis Wichtelwelt - Weiße Wand

Am Anfang war - nein, nicht das Feuer - die leere Rückwand. Betrachte ich meinen Entwurf aus meinem Skizzenblock, muss ich gestehen dass er nicht mehr zu dieser Rückwand passt. Also schnell nochmals den Stift gezügt und den Entwurf überarbeitet.

Die ersten Striche für die Einteilung der Wichtelwelt werden gemacht - ein sehr wichtiger Schritt, denn die Wichtel sollen sich in meiner Wichtelwelt ja wohl fühlen. Hier die Hügel dort die Bäume ganz so wie es sich die Wichtel wünschen.

Jetzt kann sicher schon jeder vorstellen wie die Wichtelwelt aussehen wird. Mit Phantasie lässt sich sogar erahnen welcher Wald das sein könnte?

Schritt für Schritt entsteht eine Welt in der Träume und Wünsche - nicht nur aus Keramik - wahr werden.

Die erste Farbe - Waldesgrün - wer hätte es gedacht! Der Wald und die Wichtel sind eins und wohl der natürlichste Lebensraum der Wichtel.

Die Wichtelwelt nimmt Gestalt an und entwickelt sich langsam zu einem bunten Lebensraum dieser wundervollen Geschöpfe. Man kann die Magie förmlich spüren.

Noch wenige Pinselstriche und meine Wichtelwelt bekommt einen farbigen Hintergrund. Der ideale Rahmen für meine kreative Keramik - die bunten Windlichter, Spardosen und Wichtel.

Darf ich präsentieren! In einer Schlagzeile würde es wohl heißen - hier wurden in den frühen Morgenstunden mystische Wesen gesehen worden sein. Lange streitet die Menschheit uber die Frage: "Gibt es Wichtel wirklich?" - hier scheint es den Beweis zu geben.

 

Habt Ihr schon Wichtel gesehen - hinterlasst mir einen Kommentar mit einer Ortsangabe oder einem Link für Bildbeweise die die Existenz der Wichtel beweisen könnten.

 

Eure Stefanie Ernst Fleury

Kreativwerkstatt-Fleury


Werde Fan:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0