Töpfer-ABC: Krakelee Glasur


Keramik Duftlampe

Keramik Kräutertopf

Krakelee Glasur
Töpfer ABC Glasur

Krakelee Glasur, die sich durch rissige Oberfläche auszeichnen. Die Risse in diesen Glasuren entstehen durch Spannungsunterschiede zwischen Scherben und Glasur. Das heißt die Glasur zieht sich während des Brennvorgangs stärker zusammen als der Scherben schrumpft.

 

Bei niedrigen Bränden ist es leichter möglich diesen Effekt zu erzielen. Eine Glasur sollte reich an Alkalien sein. Weiße Glasuren die mit Zinnoxid versetzt sind krakelieren nicht so leicht, da dieses Oxid die Glasur elastisch macht.

 

Wenn man einen Ton verwendet der eine sehr geringe Schwindung hat und die Glasur sehr dick aufgetragen wird, reißt die Glasur leichter. Die so entstandenen Risse können anschließend mit Oxiden oder Tusche eingefärbt werden, um die Rissbildung optisch zu unterscheiden.

 


Töpferkurse in Schorndorf

Steffi Ernst Fleury von der Kreativwerkstatt-Fleury

Willkommen auf meinem Blog. Mein Name ist Stefanie Ernst-Fleury. Ich bin Mutter von 3 wundervollen Kindern und Inhaberin der Kreativwerkstatt-Fleury. Auf diesem Blog schreibe ich mit grosser Begeisterung über die Natur, den Garten und das Töpfern. Viel Spass beim Lesen.

Blockwolke

Folge mir auf

Follow on Bloglovin

Meist gelesen

Kindergeburtstag Rems Murr
Kindergeburtstag Schorndorf

Julian feiert seinen Kindergeburtstag kreativ

Am 17.01. feierten wir Julians Geburtstag in meiner Töpferei in Schorndorf. Insgesamt 7 Kinder einschließlich des Geburtstagskindes wollten einen kreativen Nachmittag in Schorndorf verbringen.. weiterlesen

Kräutergarten
Kräutergarten

Kräuter im Garten: Brennessel

Zu den ältesten Heilkräutern der Welt gehört die Brennnessel und dennoch werden sie oft aus dem Garten verbannt. Dabei besitzen diese Kräuter... weiterlesen

Einladung in den Garten
Einladung in den Garten

Einladung in den Garten

Das schöne Wetter ist eine Einladung in den Garten. Sobald die ersten Sonnenstrahlen... weiterlesen

Keramik Shop


Kommentar schreiben

Kommentare: 0